Technische Ausstattung bei Sumpfschildkröten

Eine Licht-, Wärme- und UV Quelle ist unbedingt notwendig. Es empfiehlt sich eine Beleuchtung wie unter Beleuchtung für Wasserschildkröten beschrieben. Beleuchtet wird ca 10 Stunden täglich (außer im Winter) bei einer Sonnenplatztemperatur von 35 °C Grad.

Ein per Zeitschaltuhr gesteuerter Ultraschallvernebler (Ionisator) sorgt für eine hohe Luftfeuchtigkeit im Terrarium.

JBL UV-Spot

Zwei 160 Watt UV- und Wärmespots sorgen für Wärme, UV-Versorgung und Helligkeit

Ultraschallvernebler

Ein Ultraschallvernebler vernebelt 30 Minuten täglich das gesamte Terrarium und sorgt so für höhere Luftfeuchtigkeit.

 
Ultraschallvernebler erzeugen Nebel durch die Zerstäubung von Wasser. Bei der Haltung von Sumpfschildkröten hilft ein Ultraschallvernebler, um eine optimale Luftfeuchtigkeit zu erreichen.

UV-Lampen sind zur Vitamin D3 Erzeugung notwendig, nur dadurch können Schildkröten das unbedingt notwendige Kalzium für Panzer- und Knochenbau verwerten. Bei einem Vitamin D3- oder Kalziummangel tritt Rachitis auf. Panzererweichung und ein schleichender Tod ist die Folge.

Eine gute UV-Lampe und Sepiaschale zur Kalziumversorgung sind also immer notwendig!